Was macht ein gutes Wissensvideo auf YouTube aus?

 

YouTube ist nicht nur eine riesige Unterhaltungsplattform, es ist auch die zweitgrößte Suchmaschine der Welt mit drei Milliarden Suchanfragen im Monat. (1) Lediglich Google hat mit 3,2 Milliarden Suchanfragen im Monat mehr Suchvolumen. (2) Es ist nicht verwunderlich, dass es auf YouTube eine Vielzahl an Wissenskanälen gibt. Die Kanäle mit den höchsten Reichweiten, wie Veritasium oder VSauce, zählen über eineinhalb Milliarden Views, womit sie im Wissensbereich zu den meist angeschauten Kanälen gehören. (3) (4) Gleichzeitig gehört das Schauen von Videos auf YouTube zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Jugendlichen in Deutschland. So hat eine Umfrage der Statistik-Plattform Statista aus dem Jahr 2015 ergeben, dass 60 Prozent der Jugendlichen täglich YouTube besuchen und über 90 Prozent die Website mindestens einmal in der Woche aufrufen, wobei die Tendenz steigend ist. (5) Dabei nutzen laut der JAMES-Studie, durchgeführt von der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, vier von fünf Schülerinnen und Schülern die YouTube-Videos auch, um Inhalte aus dem Unterricht zu wiederholen. (6) 

YouTube (und andere Online Video Plattformen) sind also ein wichtiges Element, wenn es um digitale Bildung geht. Doch noch wissen wir wenig darüber, was gute Lernvideos auf YouTube ausmacht. Im Rahmen meiner Forschung an der Universität zu Köln, soll dies untersucht werden. Mit Hilfe von Fragebögen und einem Research Lab, welches künstliche Intelligenz nutzt, um das Lernverhalten von Probanden auszuwerten, sollen kritische Punkte in Lernvideos identifiziert werden. So soll ein Katalog entstehen, der YouTubern hilft, bessere Lernvideos zu erstellen.

Die Forschung besteht aus zwei Schritten, welche aufeinander aufbauen.

 

 

 

Forschung Teil 1 – Befragung von YouTube Zuschauern – Was macht ein YouTube Wissensvideo aus?

 

In einem ersten Schritt führen wir eine Online Befragung durch, in welcher ermittelt werden soll, was den Zuschauern beim anschauen von Wissensvideos auf YouTube wichtig ist. Als Probanden dient hierfür das Publikum meines eigenen YouTube Kanals Breaking Lab, sowie von befreundeten YouTubern. Neben dem Alter, dem Geschlecht und dem Wissensstand, sollen auch die Motivation für das Anschauen von Wissensvideos, die Wichtigkeit der Moderatorenpersönlichkeit, die Machart der Videos und vieles mehr abgefragt werden.

 

Forschung Teil 2 – Künstliche Intelligenz zur Analyse von Lernprozessen und Emotionen beim schauen von YouTube Videos

 

Im zweiten Schritt bauen wir ein Lab in der Universität zu Köln auf. Dort schauen Probanden Wissensvideos von YouTube. Dabei werden Daten wie Emotionen, kognitive Auslastung und Lernzuwachs mit Pulsmessern, Videokameras und Tests gemessen und mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz ausgewertet. So soll erfasst werden, wie sich die Zuschauer während eines Videos fühlen, an welchen Stellen sie aussteigen und wo der Lernzuwachs besonders hoch ist. Insgesamt sollen so kritische Punkte von Wissensvideos entdeckt und behoben werden. Am Ende der Forschung soll ein Katalog entstehen, der zeigt, was ein gutes Lernvideo auf YouTube ausmacht.

Zudem kann das entwickelte Tool auch für Unterrichtssituationen eingesetzt werden, sodass es der Lehrperson dabei hilft, Probleme im Unterricht zu identifizieren, wenn Schülerinnen oder Schüler zum Beispiel abgehängt werden. Auch ein Einsatz bei interaktiven Medien ist möglich, sodass diese noch genauer auf die Bedürfnisse der Lernenden eingehen können.

1. Metricfox. YouTube is the 2nd largest search engine in the world. [Online] Juni 2016. [Zitat vom: 06.12.2017. Dezember 2017.] https://www.metricfox.com/blog/youtube-is- the-2nd-largest-search-engine-in-the-world-are-you-using-it-well-yet/, 10-34

2. Statista. Anzahl der Suchanfragen bei Google weltweit in den Jahren 2000 bis 2016. [Online] April 2017. [Zitat vom: 02.01.2018. Januar 2018.] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/71769/umfrage/anzahl-der-google- suchanfragen-pro-jahr/.

3. YouTube, Vsauce Kanalinfo. [Online] [Zitat vom: 09.02.2018. Februar 2018.] https://www.youtube.com/user/Vsauce/about.

4. YouTube, Veritasium Kanalinfo. [Online] [Zitat vom: 09.02.2018. Februar 2018.] https://www.youtube.com/user/1veritasium/about.

5. Statista. Wie oft nutzt du die Plattform YouTube? [Online] Juni 2016. [Zitat vom: 10.12.2018. Dezember 2017.] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/453961/umfrage/nutzungshaeufigkeit- von-youtube-bei-jugendlichen-in-deutschland/.

6. Süss Daniel, Willemse Isabel, Genner Sarah, Suter Lilian und Waller Gregor. JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien. ZHAW : s.n., 2016.